Navigation überspringen

betriebsraete-fortbildung.de    Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Eine gesunde Belegschaft, die sich bei der täglichen Arbeit wohlfühlt, ist motiviert und leistungsfähig. Darum muss der Betriebsrat dieses wichtige Thema nachhaltig und systematisch angehen. Gesundheit und Wohlbefinden der Belegschaft stehen auf Ihrer Agenda ganz oben und sind zentraler Erfolgsfaktor für das Unternehmen.

Im Seminar lernen Sie das Betriebliche Gesundheitsmanagement genau kennen und erfahren, wie ein systematischer und langfristiger Aufbau umgesetzt werden kann. Dabei werden theoretische Wissensbausteine mit praktischen Anwendungsbeispielen kombiniert, die Sie ganz spezifisch auf Ihr eigenes Unternehmen übertragen können.

Präsenz
22237
3 Tage
Teilnahmebescheinigung
ab 850,00 €
Termine und Kontakt

Zielgruppen und Schulungsanspruch

  • Betriebsrat (Seminar gem. § 37 Abs. 6 BetrVG)

Kursinhalte

Inhalte

BGM – Grundlagen und Einführung

  • BGM - Der wissenschaftliche Hintergrund
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) vs. Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)
  • Präventive Gesichtspunkte – § 84 Abs. 1 und 2 SGB IX
  • BGM in Zahlen - wissenswerte Statistiken
  • Der umfassende Mehrwert - Warum jedes Unternehmen ein BGM haben sollte
  • Die Ziele des BGM - kurz-, mittel- und langfristig

Einbindung der Führungskräfte und Kommunikation im Unternehmen

  • Wer ist beteiligt - Die Rolle von Unternehmensleitung, Personalleitung und Betriebsrat
  • Wie es gelingt, die Führungskräfte ins Boot zu holen und Akzeptanz zu schaffen
  • Wie es gelingt, die Belegschaft zu sensibilisieren und einzubinden
  • Warum die Zusammenarbeit und Verbindung geeigneter Unternehmensbereiche Sinn macht (Arbeitsschutz, Betriebsmedizin, usw.)

Aufbau eines unternehmensspezifischen Betrieblichen Gesundheitsmanagements

  • Schritt 1 - Bestandsaufnahme und Bedarfsermittlung
  • Schritt 2 - Der Projektfahrplan - Definition von Zielen und Rahmenbedingungen
  • Schritt 3 - Verfahren und Instrumente (Analyse)
  • Schritt 4 - Erarbeitung und Umsetzung geeigneter Maßnahmen
  • Schritt 5 - Evaluation und Sicherstellung der Nachhaltigkeit
  • Schritt 6 - Dokumentation
  • Die Kommunikation als entscheidender Faktor für den BGM-Erfolg
  • Unterstützungsmöglichkeiten durch die Krankenkassen und andere Institutionen
  • Möglichkeiten der finanziellen Förderung

Konkrete Praxisbeispiele eines erfolgreichen Gesundheitsmanagements

  • BGM in der Praxis - Beispiele aus Unternehmen
  • Konkrete Gestaltungshinweise für meine betriebliche Praxis
  • Diskussion: Meine ersten Schritte - Wo kann ich bei meinem Unternehmen als erstes ansetzen?

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Sie lernen die Ansätze für prozessorientiertes und nachhaltiges Gesundheitsmanagement kennen, um:

  • die Gesundheit der Beschäftigten zu erhalten und zu fördern.
  • sowohl Führungskräfte als auch die Belegschaft einzubinden.
  • Betroffene zu Beteiligten zu machen.
  • Arbeitszufriedenheit, Leistungsfähigkeit und somit Produktivität zu steigern.
  • die Gesundheit als Teil der Unternehmenskultur zu etablieren.
  • mit allen Beteiligten in eine gesunde, erfolgreiche Zukunft zu starten.

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Präsenz

Das Seminar findet am ausgewiesenen Standort statt. Die Inhalte werden mittels Vorträgen, Einzel- / Gruppenarbeiten, Präsentationen und Erfahrungsaustausch vermittelt. Die Ausprägung der jeweiligen Lernmethoden unterscheidet sich je nach Seminarthema.

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (1)
  • Nürnberg
    21.09.2022 – 23.09.2022

    Raum

    90429 Nürnberg

    Beginn
    21.09.2022 – 10:00

    Ende
    23.09.2022 – 17:00

    Ansprechpartner*in
    Astrid Bodenstein
    Telefon 089 44108-431
    E-Mail astrid.bodenstein@bbw.de

    Trainer*in
    Erfahrene Experten für Arbeits- und Gesundheitsschutz mit hohem Praxisbezug

    Hinweise zu Unterkunft & Verpflegung

    auf Anfrage

    Hinweis: Die Preise verstehen sich inkl. MwSt. und gelten pro Person und pro Nacht. Die Angaben sind ohne Gewähr und vorbehaltlich Änderungen.

    • Präsenz
    • BR-22237-22-01
    • 3 Tage

Das könnte Sie auch interessieren