Navigation überspringen

betriebsraete-fortbildung.de    JAV – Wichtige rechtliche Details

JAV – Wichtige rechtliche Details

Lerne viele wichtige gesetzliche Regelungen für den JAV-Alltag kennen! Das Seminar beleuchtet intensiv viele Aspekte der täglichen JAV-Arbeit. Du erfährst, wo Deine Rechte und Pflichten liegen und wie die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) richtig arbeitet, z. B. wirksame Beschlüsse fasst. Details der Ausbildungs- und Arbeitsverträge werden ebenso erklärt wie die Pflichten von Ausbilder*innen und Auszubildenden.

Welche Schutzbestimmungen gelten besonders für Jugendliche und Auszubildende? Was muss im Fall einer Kündigung beachtet werden? Welchen besonderen Kündigungsschutz genießen Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV)? Außerdem erhältst Du einen Einblick in die Vorgehensweise bei gerichtlichen Verhandlungen.

verschiedene Lernmethoden
22267
Teilnahmebescheinigung
Termine und Kontakt

Zielgruppen und Schulungsanspruch

  • JAV (Seminar gem. § 37 Abs. 6 BetrVG)

Kursinhalte

Inhalte

Rechte und Pflichten der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV)

  • Rechtsstellung der JAV
  • Informations- und Überwachungsrechte
  • Wie muss die JAV richtig arbeiten (Protokolle, Beschlüsse, Jugendversammlung, etc.)

Ausbildungs- und Arbeitsverträge

  • Bewerbungsgespräch – was ist erlaubt, worauf solltest Du achten?
  • Einstellungsfragebogen und Einstellungstest
  • Inhalt des Ausbildungsvertrags – unzulässige Vereinbarungen
  • Die Beteiligung des Betriebsrats und der JAV bei Einstellungen

Die Pflichten von Ausbildern und Auszubildenden

  • Die fachliche Ausbildung der Auszubildenden
  • Schulbesuch und Führen von Berichtsheften
  • Direktionsrecht und Leistungserbringung
  • Ausbildungsvergütung

Schutzbestimmungen für Jugendliche und Auszubildende

  • Beendigung von Arbeitsverhältnissen
  • Arbeitsverträge
  • Kündigung während und nach der Probezeit
  • Fristen bei Streitigkeiten aus dem Berufsausbildungsverhältnis
  • Arten von Zeugnissen
  • Zeugnissprache – was muss und was darf nicht im Zeugnis stehen?

Der besondere Kündigungsschutz Mitglieder der JAV

  • Anspruch auf Weiterbeschäftigung nach § 78a BetrVG
  • Die Rechtsstellung des Ersatzmitglieds

Vorgehensweise bei Verhandlungen

  • Inhaltliche Planung
  • Fragestellung in Verhandlungen
  • Verhandlungsergebnisse sichern (z. B. bei Betriebsvereinbarungen)

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

  • Du kannst Praxisthemen den richtigen gesetzlichen Vorgaben zuordnen.
  • Du kannst aktuelle Sachverhalte projektbezogen abarbeiten.
  • Du vertiefst Deine Aufgaben als Jugend- und Auszubildendenvertreter*in.
  • Du bist kompetente*r Ansprechpartner*in für Deine Kolleg*innen.

Termine und Kontakt

Es konnte keine passende Veranstaltung für die gewählten Filterwerte gefunden werden.

Das könnte Sie auch interessieren