Navigation überspringen

betriebsraete-fortbildung.de    Auswirkungen des EuGH-Urteils zur Arbeitszeiterfassung

Auswirkungen des EuGH-Urteils zur Arbeitszeiterfassung

Die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), die die Pflicht zur korrekten, nachvollziehbaren Arbeitszeiterfassung vorsieht, wirft eine Reihe von Fragen auf, mit denen sich jeder Betriebsrat in der betrieblichen Praxis befassen muss.

Präsenz
22213
2 Tage
Teilnahmebescheinigung
ab 810,00 €
Termine und Kontakt

Zielgruppen und Schulungsanspruch

  • Betriebsrat (Seminar gem. § 37 Abs. 6 BetrVG)

Kursinhalte

Inhalte

Grundlegendes Wissen

  • Europäische und deutsche Rechtsgrundlagen zur Arbeitszeit
  • Definition der Arbeitszeit

Auswirkungen auf den Arbeits- und Gesundheitsschutz

  • Inhalt und Ziel der EuGH-Entscheidung
  • Müssen die Vorgaben des EuGH erst durch den nationalen Gesetzgeber umgesetzt werden oder ergibt sich eine sofortige Wirkung?
  • Gegenstand der Aufzeichnung- und Kontrollpflichten
  • Auswirkungen auf die derzeitige Erfassungspflicht nach § 16 Abs. 2 ArbZG

Möglichkeiten der Arbeitszeiterfassung und deren Zulässigkeit

  • Muss Arbeitszeit technisch erfasst werden?
  • Folgen für Dienst- und Reisezeiten
  • Besonderheiten beim Außendienst und im Home-Office
  • Folgen für Arbeitszeitkontenregelungen und Vertrauensarbeitszeit
  • Darf Arbeitszeit gekappt oder pauschal abgegolten werden?
  • Überstunden und Vergütung

Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats

Ausgestaltung von Betriebsvereinbarungen

Rolle der Gewerbeaufsichtsämter und der Berufsgenossenschaften

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

  • Sie lernen die Grundlagen der europäischen und deutschen Rechtsprechung zur Arbeitszeit.
  • Sie sind gut auf die kommenden Herausforderungen der Arbeitszeiterfassung vorbereitet.
  • Sie wissen, welche Mitbestimmungs- und Beteiligungsrechte Sie haben
    Sie können Betriebsvereinbarungen zielgerichtet gestalten.

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Präsenz

Das Seminar findet am ausgewiesenen Standort statt. Die Inhalte werden mittels Vorträgen, Einzel- / Gruppenarbeiten, Präsentationen und Erfahrungsaustausch vermittelt. Die Ausprägung der jeweiligen Lernmethoden unterscheidet sich je nach Seminarthema.

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (1)
  • Regensburg
    19.07.2022 – 20.07.2022

    SORAT Insel-Hotel
    Müllerstraße 7
    93059 Regensburg

    Beginn
    19.07.2022 – 10:00

    Ende
    20.07.2022 – 17:00

    Ansprechpartner*in
    Astrid Bodenstein
    Telefon 089 44108-431
    E-Mail astrid.bodenstein@bbw.de

    Trainer*in
    Erfahrene Fachanwälte und Juristen mit hohem Praxisbezug

    Hinweise zu Unterkunft & Verpflegung

    auf Anfrage

    Hinweis: Die Preise verstehen sich inkl. MwSt. und gelten pro Person und pro Nacht. Die Angaben sind ohne Gewähr und vorbehaltlich Änderungen.

    Gestaffelte Seminarpreise (MwSt. frei)

    • 890,00 € ( 1. Teilnehmer*in )
    • 850,00 € ( 2. Teilnehmer*in )
    • 810,00 € ( weitere Teilnehmer*in )
    • Präsenz
    • BR-22213-21-03
    • 2 Tage
    • 890,00  MwSt. frei

Das könnte Sie auch interessieren